Klasse AM

Zweirädrige Kleinkrafträder, dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge.

Mindestalter:

  • 16 Jahre

Ist ein Vorbesitz einer anderen Klasse erforderlich?

  • nein

Was darf man mit der Klasse AM fahren?
Zweirädrige Kleinkrafträder, dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge.

  • zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen) mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine o. einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ o. einer max. Nenndauerleistung bis 4 kW im Falle von E-Motoren
  • Krafträder mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine o. einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ , die zusätzlich hinsichtlich der Gebrauchsfähigkeit die Merkmale von Fahrrädern aufweisen (Fahrräder mit Hilfsmotor)
  • dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge jeweils mit einer durch die bbH. von nicht mehr als 45 km/h und einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ im Falle von Fremdzündungsmotoren, einer max. Nennleistung von nicht mehr als 4 kW im Falle anderer Verbrennungsmotoren o. einer max. Nennleistung von nicht mehr als 4 kW. Im Falle von E-Motoren: bei vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen darf die Leermasse nicht mehr als 350 kg betragen ohne Masse der Batterien im Falle von E-Fahrzeugen

 
Notwendige Unterlagen für die Bearbeitung des Antrages:

  • Personalausweis/ Reisepass/ Aufenthaltstitel
  • Passbild (biometrisch)
  • Sehtest (nicht älter als 2 Jahre)
  • Nachweis über Lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • keine wesentlichen Eintragungen im Verkehrszentralregister


Ausbildung Theorie:

  • 12 Doppelstunden Grundwissen
  • 2 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht

Ausbildung Praxis:

  • Die Grundausbildung erfolgt nach den Inhalten der gesetzlichen Fahrschülerausbildungsordnung
  • die Zahl der Fahrstunden ist von abhängig von den Fähigkeiten und Lernfortschritten

Prüfung Theorie:

  • bei Ersterteilung: 
    • Fragebogen mit 30 Fragen - ab 11 Fehlerpunkten oder bei 2 Fragen mit je 5 Fehlerpunkten gilt die Prüfung als nicht bestanden

Prüfung Praxis:

  • 45 Minuten

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok